G3 Iso 9001
RSS
Wieder retour?

AGRO Newsletter 02/2017

17.07.2017 08:30

Kundenspezifische Lösung:
Heavy Duty Anwendung in der Betonbearbeitung

tl_files/g3/uploads/Unternehmen/001.jpg

Progress® EMV Kabelverschraubungen mit Knickschutzfeder und integrierter Klemmbacke gewährleisten eine dynamische und robuste Kabeleinführung in rauen Umgebungen

Die Tractive AB ist ein Familienunternehmen aus Schweden. Neben Motorsport-Getrieben ist die Tractive AB besonders auf Betonbearbeitungsmaschinen spezialisiert und hat sich mit der Pentruder-Familie einen Namen auf dem Markt gemacht. Pentruder-Betonbearbeitungsmaschinen sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Maschinenparks vieler Dienstleister der Betonbohr- und Sägebranche. 


Materialevaluation im Ex-Bereich für den
neuen Klima- & Alterungstest

tl_files/g3/uploads/Unternehmen/002.jpg

Progress® Kabelverschraubungen für erhöhte Sicherheit erfüllen die verschärften Anforderungen im explosionsgefährdeten Bereich (IEC EN 60079-0:2012) 

Die Norm IEC EN 60079-0:2012 verlangt ein hohes Mass an Schlagfestigkeit nach der Durchführung eines anspruchsvollen Klima- und Alterungstests. Für die Zündschutzart Ex d II haben wir bereits 2013 die verschärften Bedingungen der Norm erfüllt. Damit die Vorschriften auch für die Zündschutzart erhöhte Sicherheit (Ex e II) erfüllt werden konnten, haben die Ingenieure von AGRO in den vergangenen zwei Jahren intensiv an der Entwicklung der Ex e II-Kabelverschraubung gearbeitet.

tl_files/g3/uploads/Unternehmen/003.jpg

Der vierwöchige, thermische Alterungsprozess (Alterungs- und Klimatest) setzt Kunststoffmaterialien einer enormen Belastung aus. Verschiedene Materialien, welche von Compound-Herstellern als geeignet bezeichnet wurden, versagten kläglich. Die Dichteinsätze zeigten Risse und grosse Schwundmasse nach dem Test, sodass der Prüfdorn nicht mehr im Dichteinsatz hielt. Fiel der Test negativ aus, begann der gesamte Prozess wieder von vorne: Die Evaluation eines neuen Materials, das Abspritzen der Dichteinsätze und die massliche Überprüfung, bevor der Alterungs- und Klimatest erneut durchgeführt werden konnte. War das Testergebnis positiv, so musste die Kabelverschraubung zusätzlich Zugprüfungen und Dichtheits-Tests (IP68) bestehen.

Die Arbeit hat sich gelohnt: Nach verschiedensten Materialversuchen wurden wir mit einer erfolgreichen Zulassung belohnt. AGRO Kabelverschraubungen für die Zündschutzart erhöhte Sicherheit (Ex e II), Messing und Polyamid, sind für den explosionsgefährdeten Bereich nach neuesten Standards (mit Alterungs- und Klimatest) zertifiziert.

 

Kundenspezifische Lösung:
Thales Achszähler für Schienenfahrzeuge

tl_files/g3/uploads/Unternehmen/005.jpg

Progress® Kabelverschraubungen mit Schlauchanschluss gewährleisten eine sichere und stabile Kabeleinführung in der Signalisationstechnik

Nach 17 Jahren Bauzeit wurde am 1. Juni 2016 der Gotthard Basistunnel eröffnet. Er dient als Verbindung zwischen der deutschen und italienischen Schweiz und ist mit seinen 57 Kilometern Länge der längste Bahntunnel der Welt. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Transtec Gotthard hat Thales ihr innovatives Zugbeeinflussungssystem, ETCS Level 2, in den neuen Gotthardtunnel integriert. Dank der ETCS-Technologie können tagtäglich mehr als 300 Züge bei Geschwindigkeiten von bis zu 250 km/h den Tunnel durchqueren.

 

Sicherheit im Tunnel

Das ETCS Level 2 erfordert die ständige Kommunikation zwischen Fahrzeug und Zentrale. Damit verfolgt werden kann, auf welchem Streckenabschnitt sich ein Zug befindet und in welche Richtung er sich bewegt, wurden im Gotthard Basistunnel elektronische Achszähler von Thales eingesetzt. Mit Hilfe mehrerer Sensoren pro Abschnitt wird registriert, wie viele Achsen der Zug bei der Einfahrt in den Abschnitt zählt und beim Ausfahren überprüft, ob alle Achsen den Abschnitt wieder verlassen haben. Nur dann wird der entsprechende Gleisabschnitt für die Befahrung durch einen anderen Zug freigegeben.

tl_files/g3/uploads/Unternehmen/01.jpg

Individuelle Lösung

Für die Ausstattung der Thales Achszähler hat AGRO spezielle Kabelverschraubungen entwickelt, welche sich durch ihre Schlauchanschlusshülse auszeichnen. Die Anforderungen an Ausrüstungsmaterialien in der Signalisationstechnik sind hoch; im Bahnbereich muss die Anlage besonders schlagfest sein. Dank der Schlauchanschlusshülse können die Kabel in einem Schlauch vor Schotterschlag geschützt werden und die Verbindung zwischen Kabel und Schlauch einfach und ausreisssicher realisiert werden. Eine Verschlusskappe sorgt zusätzlich dazu, dass die Verschraubung eine Dichtigkeit von IP68 aufweist, wenn sie unbestückt bleiben soll

 

Rückblick Hannover-Messe

tl_files/g3/uploads/Unternehmen/007.jpg

AGROs 22. Teilnahme an der Hannover-Messe

Auch die 22. Teilnahme an der Hannover-Messe war für AGRO erfolgreich. Mit 225‘000 Besuchern wurde die Messe dieses Jahr besser besucht als noch im Vorjahr. Besonders auffallend war, dass internationale Besucher einen Drittel ausmachten - ein neuer Rekord für die Hannover-Messe!

AGRO als Aussteller

Wie schon in vergangenen Jahren stellte AGRO in Halle 12, Stand C57 auf einer Standfläche von 55 m2 aus. Für uns standen Kommunikation, Begegnung und das Miteinander im Vordergrund. Die diesjährige Messeteilnahme generierte viele interessante Fachgespräche, Neukontakte und einen intensiven Austausch mit Partnern aus der ganzen Welt. Die Stimmung bei den Ausstellern und Besuchern war positiv, und wir haben uns darüber gefreut, verschiedenste Standbesucher bei uns begrüssen zu dürfen.

Gastland Polen

Polen war als Gastland an der diesjährigen Hannover-Messe eingeladen; neben einem Besuch der Ministerpräsidentin Beata Szydło hat sich das auch darin gezeigt, dass 200 Unternehmen aus Polen an der Messe ausgestellt haben. AGRO lud zu diesem Anlass am Mittwoch ihren langjährigen Part-ner, die Firma ASTAT aus Poznan, zu einem schönen Apéritiv ein.

Bis zum nächsten Jahr!

Wir freuen uns bereits auf die Messeteilnahme im nächsten Jahr und hoffen, Sie ebenfalls vom 23. – 27. April 2018 in Hannover zu treffen!


ISO 9001:2015

AGRO gelingt die Rezertifizierung

tl_files/g3/uploads/Unternehmen/008.jpg

"Qualität ist kein Zufall, sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens" (John Ruskin, 1819-1900)


Die beständige Erfüllung der Anforderungen und die Berücksichtigung zukünftiger Erfordernisse und Erwartungen unserer Kunden, veranlasste uns dazu, die high-level Struktur der Norm ISO 9001:2015 in unserem Unternehmen zu implementieren.

Mit der erfolgreichen Re-Zertifizierung wurden die Voraussetzungen geschaffen, damit wir die beständige Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen für unsere Kunden sowie die gesetzlichen und behördlichen Anforderungen auch in Zukunft erfüllen können.